2020 ist vorbei.


Die Folgen der Corona-Krise haben viele Menschen in große Probleme gestürzt. Während Konzerne mit Milliarden unterstützt werden, bleiben die vielen “systemrelevanten” Menschen auf der Strecke, die keine große Lobby haben.

2020 hat gezeigt: Krisen vergrößern Ungleichheiten. Der Kapitalismus ist nicht dazu geeignet, allen ein gutes Leben zu ermöglichen. Dennoch scheint es auch für 2021 keine andere Perspektive zu geben, als den “Status vor der Krise” wieder herzustellen und “zur Normalität zurückzukehren”.

Wir sagen: Das ist ein großer Fehler. Es darf kein “Weiter so” geben! Damit keine Generation Corona entsteht, müssen die Kosten der Krise von denen getragen werden, die über die größten Vermögen verfügen. Unsere Zukunft darf nicht nachhaltig belastet werden! Klar ist deshalb: Die Reichsten werden im neuen Jahr deutlich mehr beitragen müssen als bisher.

Über den Jahreswechsel gilt es jetzt, alle Kräfte zu sammeln. Wir haben es in der Hand. Wir werden gemeinsam Druck aufbauen. Wir werden mit viel Energie weiter an einer guten Zukunft für alle arbeiten und wünschen euch ein solidarisches neues Jahr 2021!

Du hast eine Frage, eine Meinung oder möchtest bei uns aktiv werden?

Kein Problem, füll einfach das Formular aus und wir melden uns so bald wie möglich bei dir!